Mittwoch, 29. März 2017

Noch mehr Monster

Gestern habe ich schon von den Monstern berichtet, die ich übrig habe ... da ist dann noch eine Karte bei rausgesprungen, im wahrsten Sinne des Worte :-)



Leider sieht die Bastlerin von Welt auf dem Bild nicht ganz so gut, was die Karte wirklich so charmant macht: auf die schwarze Karte habe ich in schwarz die "hugs" embossed. Wenn die Karte hin und her bewegt wird, sieht das total schön aus ... wenn auch leider nicht zu fotogen.

Dafür ist die Materialliste wie immer sehr fotogen:


Dienstag, 28. März 2017

Monstergeburtstag

Und dann bin ich gerade damit beschäftigt, meine Tauschgeschenke für das große Stampin'up! Treffen nächste Woche in Amsterdam zu machen. Ich freue mich schon sooo auf die Reise. Auf den Karten werde ich den süßen Monsterstempel verarbeiten und bei 100 Karten kann es schon mal sein, dass die eine oder andere nicht sauber genug wird. Ich hatte also ein paar Monster übrig - die ich natürlich nicht wegschmeißen kann.

Also habe ich zumindest einen der süßen Kerle weiterverarbeitet und dann kam das dabei raus:



Die Herzen in dem Monsterbauch sind natürlich frei beweglich ... so wie die Materialliste:

Montag, 27. März 2017

Mädchen haben auch Geburtstag

Wenn im Zweifel hilft Glitzer eigentlich immer.

Und wenn dann immer noch im Zweifel noch Blumen.

Und wenn der Zweifel dann noch nicht vorbei ist, alles eher rosa halten.

Läuft :-)

Hier läuft dann auch noch die Materialliste vorbei:



Sonntag, 26. März 2017

Männergeburtstag

Es war mal wieder ein Männergeburtstag, also nix bunt.

Aus Trotz habe ich noch kleine, goldene Sternchen raufgemogelt, ansonsten ist sie blau-weiß und damit angeblich männertauglich .... da geht dann sogar der genähte Rahmen durch ;-)


Hier noch die taugliche Materialliste:


Samstag, 25. März 2017

Party-Pressie

Keine Stempelschlampe von Welt, die was auf sich hält, würde jemals ohne Geschenk auf einer Party auftauchen. Geht gar nicht.

Und da eine Flasche Wein immer funktioniert, ist es nur eine Frage der Dekoration.

Hier mein Vorschlag:


Ich mag die T-Shirts super gerne, die Gestaltungsmöglichkeiten sind einfach immens!

Deshalb hier auch die immense Materialliste:


Happy Blume

Wie so oft, sind es die ganz einfachen Karten, die ins Auge stechen und dort auch bleiben. So wie diese hier - ich mag, dass sie mit nur einer Farbe auskommt. Das macht sie fast schon Männertauglich, wäre die Farbe nicht ausgerechnet rot :-)


Deshalb kommt hier die errötende Materialliste

Donnerstag, 23. März 2017

Happy und so

Ich mochte schon immer die Kombination aus einfach auf die Karte stempeln und dann mit Embossing-Pulver spielen.

Die Karten sind so relativ schnell gemacht und durch das Heißprägen trotzdem etwas sehr besonderes:


Das findet die Materialliste auch: