Sonntag, 12. Juli 2015

Basteln im Job (1)

Ich persönlich finde Basteln und #Stampin' up! ja so toll, dass ich das nicht nur in meiner Freizeit machen und benutzen will, sondern auch und gerade, wenn ich <äh> einen etwas anderen Stundensatz in Rechnung stelle.

Ich bin gefragt worden, ob ich nicht relativ überraschend einen Team-Entwicklungsworkshop leiten könnte. Klar kann ich - insbesondere, wenn die Vorbereitungszeit so kurz ist, dass der Kunde gar nicht über die Box nachdenken kann, außerhalb derer ich gerne mal agiere :-)

Deshalb hat dieser Workshop jetzt drei wesentliche Bastel-Bestandteile: ein einfaches Willkommensgeschenk - und dann noch zwei Teile, über die ich in den nächsten Tagen schreibe werde.

Wenn immer die Zeit kurz ist, ist es die beste Zeit für die #Bastlerin von Welt, zu improvisieren und genau zu überlegen, was sie selbst machen muss und was delegiert werden kann.

Das Willkommensgeschenk soll alle 11 davon überzeugen, dass ein tolles Team auch tolle Leute braucht. Da ich wenig Zeit habe, habe ich die Grundform fertig gekauft (DM-Markt um die Ecke, Preis: 2,49 Euro)


so gekauft
Der Rest ging dann erschreckend einfach: Stempeln, Stanzen, Dimentationals, fertig :-)

und so aufgehübscht!
Aber zur Abwechslung habe ich diesmal Stempel aus dem aktuellem Set benutzt!


Built for Free Using: My Stampin Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen