Donnerstag, 31. Dezember 2015

noch eine Pop-up-Karten-Überraschung

Ich habe den Baslerinnen von Welt gestern das Innenleben der neuen Pop-up-Karten gezeigt - und hier gibt es heute auch eine schöne Überraschung: Mit den ausgestanzten Teilen kann die Bastlerin von Welt auch wunderbar das Außenleben gestalten :-)

Das sieht dann so aus:


:-)
oder auch so:


(-:
Je nachdem wieviele der ausgestanzten Teile frau verwenden mag.

Und was ich jetzt noch verwenden mag, ist die Zeit, Euch allen von Herzen einen guten Rutsch und ein glückliches, gesundes und kreatives 2016 zu wünschen. 

Bis nächstes Jahr!

Mittwoch, 30. Dezember 2015

noch mehr Ausblick - Pop up Karten

Der neue Katalog hat auch ein meiner absoluten Lieblingstools und damit die Möglichkeit, relativ einfach "Pop up" Karten herzustellen - Karten, die von außen ganz harmlos aussehen aber von innen nicht mehr sind :-)

Wenn die Bastlerin von Welt diese herstellt, dann möchte ich ihr gerne zwei Tipps mit auf den Bastelweg geben:

1. Baut Magnete mit ein: Pop-up-Karten lassen sich nicht ganz schließen, was die Überraschung machmal ruinieren kann.

2. Klebt noch etwas Designer Papier hinter das Pop-up-Menü, das sieht dann noch etwas schöner aus. Was ich damit meine?

Hier einmal ohne Hintergrundpapier:

ist zwar auch schon hübsch, aber so ...
Und hier mit:

... noch ein bisschen mehr :-)
Leider versteckt sich die Materialliste immer noch hinter dem noch nicht veröffentlichten Katalog. Aber keine Angst, ich werde mit Sicherheit noch mehr davon machen, dann auch mit Liste!


Dienstag, 29. Dezember 2015

Auflösung Blog-Hop - Weihnachtswahnsinnsauflösung

Auch wenn Weihnachten vorbei ist, so haben wir doch noch ein paar Geschenke zu verteilen. Wie hier angekündigt, gab es bei unserem Blog-Hop was zu gewinnen.

Der Gewinnsatz lautete übrigens:


WE WISH YOU A MERRY CHRISTMAS


Und die Gewinnerinnen sind *tusch_und_Applaus*


Buch 1: Cronuts, Donats & Co
Nicole Geraerts

Buch 2: Partyminis aus dem Glas
sandra-slimak

Buch 3: Weihnachtsliches Schatzkästchen
Eva Schneller


Tausend Dank allen, die teilgenommen haben und natürlich auch tausendundein Dank an meine tollen Mithopperinnen:

Montag, 28. Dezember 2015

Wichtige Worte kurz vor Jahresende

Auch im neuen Katalog wird die Bastlerin von Welt entzückt sein, dass auch der neue Katalog spezielle Stempelsets für Gastgeber/innen hat.

Und die sind sooo entzückend.

Und eins davon ist die Karten, die gleich auf Euren Bildschirm auftauchen wird. Und ich möchte, dass sich die Bastlerin von Welt diese Worte zu Herzen nimmt: Du bist etwas Besonderes, weil Du mit ein paar Farben, Stempeln und Papieren jemanden zum Lächeln bringen kannst.

You truly are a cut above the rest.

Frohes 2016
Frohes neues Jahr und bald könnt ihr hier auch die Kataloge runterladen :-)

Sonntag, 27. Dezember 2015

Fokus auf den Hintergrund

Ich habe der Bastlerin von Welt vor ein paar Tagen von dem Spaß erzählt, 48 Karten in 3 Stunden zu basteln. Das geht, wenn frau norddeutsch genug ist, den ganzen Schnickschnack wegzulassen und sich beim Stempeln auf das genau das zu konzentrieren:  Das Stempeln!

Sehr wichtiger Bestandteil dabei ist der ordinäre Hintergrundstempel. Damit kann frau fast jedes Motiv aufwerten und die Karte noch schöner machen.

Hier zwei Karten, die mit dem sehr unterschätzten "writing notes" Hintergrundstempel gemacht wurden:


"Hello ...."


"... from the other side"
Ich mag beide Karten sehr, weil sie so spielerisch sind - oder um ehrlicher zu sein: Weil sie so albern sind. Albern sein ist sehr wichtig und sollte meiner Meinung nach auf jeder Vorsatzliste für das neue Jahr stehen. Und falls ihr noch einen Hintergrundstempel für diese Liste brauchen sollten ... well ... dafür habe ich zufälligerweise eine Materialliste, die da weiter helfen kann.


Built for Free Using: My Stampin Blog

Samstag, 26. Dezember 2015

Verpackungen, die zweite

Und??? Alle Verwandtenbesuche hinter Euch gebracht oder habt ihr heute noch einen? Sollte das der Fall sein, dann möchte ich der Bastlerin von Welt noch einen Tipp geben:

Ja, ihr könnt Schleifen verwenden.

Nein, ihr müsst keine Schleifen verwenden.

Wenn ihr wie ich viel Spaß am Basteln von Blumen habt, dann ist es absolut legitim (sogar für Männer!) diese auf das Geschenk zu kleben. Da fühlen die sich sehr wohl und sind wunderschön:

und in 363 Tagen ist schon wieder Weihnachten :-)

Ich habe dafür die Blumen für die BigShop verwendet - und natürlich die Fingersocken für die Heißklebepistole :-)

Hier die heiße Materialliste:


Built for Free Using: My Stampin Blog

Freitag, 25. Dezember 2015

Frohe Weihnachten

Meine Lieben, meine lieben Bastlerinnen von Welt - heute nur kurz zwischen dem Versuch das Essen von gestern zu verdauen und der geistigen Vorbereitung auf das weitere Essen heute:

FROHE WEIHNACHTEN - ich wünsche Euch allen von Herzen frohe und glückliche Weihnachten, viel gutes Essen, noch mehr leckere Getränke und immer dran denken: Platz für den Nachtisch lassen!

Da sich heute ja auch wieder viele zur mehr oder weniger buckeligen Verwandtschaft auf machen werden:  hier ein schneller Tip wie frau die Verpackung für Kinder auch gestalten kann, wenn sie sich standhaft weigert, 232 Euro für schönes Geschenkpapier auszugeben, das dann die nächsten 3 Sekunden nicht mehr überleben wird (und ja auch in Wahrheit nicht soll)

Der Trick liegt in billigen Packpapier ein paar Smarties und den dünnen, langen Tüten:


frohe!
Ich bin mir sicher, dass die meisten Kinder diese Verpackung den normalen Schleifen vorziehen werden. Nicht ganz sicher, warum, aber ich bin mir sicher :-)

Hier die fröhliche Materialliste:


Built for Free Using: My Stampin Blog

Donnerstag, 24. Dezember 2015

48 Karten in drei Stunden

Die Bastlerin von Welt wird nun denken, dass sie in einem Krimi sei ... "nur noch 48 Karten" und so ähnlich war es auch. Meine beste Freundin zieht für 3 Jahre in die USA und natürlich wollen wir sie gebührend verabschieden und sicherstellen, dass sie uns nicht vergisst.

Also haben meine andere beste Freundin Claudi (hallo, Claudi :-)) und ich uns überlegt, dass sie zumindest für das erste Jahr ein regelmäßiges "Hallo" aus der Heimat haben sollte - und zwar nicht nur von uns. Deshalb haben wir innerhalb von 3 Stunden 48 unterschiedliche Karten gebastelt, die wir auf ihrer Abschiedsparty verteilen werden, damit ihr jeder eine schöne Karte schicken kann. Die Highlights werde ich bis Ende des Jahres hier vorstellen, hier erstmal der Gesamtüberblick.

Das war ein Spaß!
Eine Materialliste gibt es schon wieder nicht,  wir haben alles genommen, was wir in meiner Bastelecke gefunden haben und das ist eine Menge. Sollte sich die Bastlerin von Welt fragen, ob das Ganze auch mit einem Preis gekommen sei: Ja - denn das Chaos auf dem Bild unten habe ich immer noch nicht beseitigt.

Meine andere Webseite ist www.stempelschlampe.de - passend, oder?
Ansonsten wünsche ich allen Bastlerinnen und Leserinnen und überhaupt allen von Herzen frohe Weihnachten!


Mittwoch, 23. Dezember 2015

noch mehr Katalogvorschau

Gestern habe ich Euch das Innenleben einer Karte, geboren aus dem neuen Katalog gezeigt - aber eine Karte braucht ja auch ein Außendasein.

Auch hier habe ich zum neuen Stempelsets gegriffen, nachdem sie mir der Postbote so freundlich vorbeigebracht hat, wäre alles andere ja gemein gewesen.

Ich habe mich in die Ballon-Stanze verliebt. Es gibt sie im Set mit zwei Größen und dann noch mal eine Nummer kleiner in einem Dreierset mit Kerze und Muffin. Dimensionale Effekte waren noch nie so einfach gemacht: einfach einen Ballon direkt auf die Karte stempeln, dann noch einen auf ein Stück Rentenpapier, ausstanzen, Dimensional drunter und - voila:

Feiern ist immer gut - und mit Schampus sowieso!

Ich "fürchte" sehr, ich muss noch mehr Karten damit machen - das macht soviel Spaß und ist so effektiv!


Die effektive Materialliste lässt dann aber noch bis Januar auf sich warten - sollte die Bastlerin von Welt aber gerne einen Katalog haben wollen, freue ich mich über eine Nachricht an lola (at) gokarte.de

Dienstag, 22. Dezember 2015

Ausblick auf den neuen Katalog

 Anfang Januar ist es mal wieder so weit: Der Frühjahrs/Sommerkatalog erscheint und er ist wieder voller wunderbarer Stempel, Stanzen und Papiere. Insbesondere für die Freundinnen der BigShot sind tolle Sachen dabei.

Wie auch auf bzw. in dieser Karte: Der Pop-up Effekt wird durch ein Thinlet erzeugt, ganz einfach und schnell.

Happy ist immer gut!


Da ich hierbei weißes Papier für die Grundkarte und sehr helles Papier für das Innenleben benutzt habe, habe ich das Happy Birthday auf der Karte einfach nach dem Stanzen schwarz angemalt, damit der Kontrast da ist. Und weil es so schön war, habe ich die Kerzenlichter auch noch rot angemalt. Rot ist immer gut :-)

Die Materialliste lässt dann noch bis Januar auf sich warten - sollte die Bastlerin von Welt aber gerne einen Katalog haben wollen, freue ich mich über eine Nachricht an lola (at) gokarte.de

Montag, 21. Dezember 2015

Firmenweihnachtsgeschenke

Und? Schon alle Geschenke ausgedacht / gekauft / verpackt? Ich nehme mir ja jedes Jahr auf’s Neue vor, SPÄ-TES-TENS im November anzufangen, um der Weihnachtsendralley zu entgehen. Joh. Hat bisher noch nicht wirklich geklappt.

Was aber dieses Jahr gut geklappt hat, war, meine Business-Geschenke zu verteilen. Ich habe im englischen Laden meines Vertrauens wunderschöne Blechdosen mit Mini Cooper Motiven drauf gekauft und dann habe ich eine kleine Tasche gebastelt (das Klebeband hatte ich noch vom letzten Jahr) und dann habe ich mit den Tannenbaum Thinlets gespielt.

Merry und so :-)

Was die Tasche nun so besonders macht: Wer genau hinsieht, sieht auf dem Tannenbaum rote Kugeln. Die habe ich mit einem leider nur wenig beachteten Produkt gemacht: dem Glitzerkleber.

Sollte die Bastlerin von Welt mit diesem arbeiten, habe ich nur einen guten Tipp: über Nacht trocken lassen. Der Kleber braucht wirklich lange bis er so trocken ist, dass frau damit weiter arbeiten kann. Und obgleich warten nicht meine starke Seite ist, wage ich eins zu sagen: Es lohnt sich!

Hier die lohnende Materialliste:


Built for Free Using: My Stampin Blog

Sonntag, 20. Dezember 2015

Lesezeichen

Die Bastlerin von Welt erinnert sich noch an die Zeiten, in denen die meisten Leute beim Wort "Lesezeichen" nicht als erstes ans Internet dachten. Sie dachten an diese komischen low-energy Informationsspeicher namens "Buch".

Ich mag Bücher immer noch - wäre ja auch komisch für jemanden, die einen Großteil ihrer freien Zeit mit Papierarbeiten verbringt, täte sie das nicht.

Deshalb freue ich mich auch über jede Gelegenheit, jemanden ein Lesezeichen zu schenken. Auch wenn ganz oben auf der Wunschliste die Kombination aus den Worten "Totenkopf" und "Glitzer" steht.

Wenn's der Seitenfindung dient ...
Der Totenkopf ist aus dem Halloween-Set, hier nur silber embossed. Und der Glitzer fehlte auch nicht, das hätte ich mich ja gar nienich getraut!

Hier die tapfere kleine Materialliste:

Built for Free Using: My Stampin Blog



Samstag, 19. Dezember 2015

Basteln aus Eigennutz: Fingersocken

Ich muss den Bastlerinnen von Welt ein Geheimnis verraten: heute ist mein Geburtstag. Und ja: ich habe mir ganz viel von Stampin' up! gewünscht und ich freue mich schon auf meine Geschenke und auf morgen, wenn die Gäste weg sind und ich endlich damit spielen kann - mir wurde gesagt, dass es unhöflich sei, das in ihrer Gegenwart zu tun.

Ich habe mir aber auch selbst was geschenkt: ich arbeite wahnsinnig gerne mit der Heißklebepistole, damit ich Boxen herstellen kann, wie die von gestern zum Beispiel.

Dummerweise verbrenne ich mich mit einer 99,963% Wahrscheinlichkeit an diesem doofen Heißkleber oder der Düse der Pistole oder auch an beidem in dieser oder jeder anderen Reihenfolge. Und der Schmerz kann ab und zu die Freude am Basteln echt vertreiben. Und nichts sollte die Freude am Basteln vertreiben. Also habe ich mich hingesetzt und gedacht, dass es eigentlich sowas wie Fingerhüte für Heißklebepistolen geben sollte. Vielleicht nicht aus Metall, das könnte kontraproduktiv sein. Sie sollten schon Hitze aushalten können, ohne sie weiter zu geben. Und natürlich brauche ich einen für den Daumen und einen für den Zeigefinger. 

Also habe ich Silikon-Handschuhe bei Amazon gesucht, die normalerweise für's Kochen und Backen gedacht sind. Glücklicherweise habe ich sogar welche mit Fingern gefunden - und die habe ich einfach abgeschnitten und umgekrempelt:


OK, sie sehen nicht aus wie Fingerhüte, sondern eher wie ...

... Fingersocken. Ist egal, da sie besser aussehen als Brandblasen!
Ja, das sieht komisch aus - aber die Bastlerin von Welt hat die auch nur die 30 Sekunden auf, die sie braucht, um das unglaublich heiße Klebematerial auf das Papier zu pressen und sich einen Ast (samt Baum) darüber zu freuen, dass sie sich die Flossen nicht mehr verbrennt - weder im alten noch im neuen Lebensjahr.

Materialliste gibt es heute keine, die habe ich mit der Brandsalbe zusammen weggeworfen :-)

Freitag, 18. Dezember 2015

Und mal wieder Blume auf Box

Ich weiß, ich weiß, ich weiß - ich hatte auf diesem Blog schon mal "Blume auf Box" - und es wird vermutlich noch einige mehr geben. Ich mag das "up-cycling" von Verpackungen aus verschiedenen Gründen: erstens macht das Beziehen von guten Verpackungen viel Spaß, das Ergebnis ist meist spektakulär und kommt gut beim Beschenkten an und außerdem ist unsere Papiertonne unten immer voll und ich muss einen anderen Weg finden, mit Verpackungen um zugehen ;-)

Die Blume hat die Bastlerin von Welt schnell erkannt, das ist das Weihnachtsstern-Bündle, diesmal nicht auf dem Deckel der Box, sondern an der Seite:

Frohe Weihnachten
Die Box ist gefüllt mit Kaffeekapsel und ist damit ein schönes und schnelles Weihnachtsgeschenk :-)

In diesem Sinne auch die schnell und schöne Materialliste:

Built for Free Using: My Stampin Blog

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Adventsbloghop - Gutscheinverpackung

OK, ich gebe es zu: ich greife zu Weihnachten gerne zu Gutscheinen. Ich bezeichne mich zwar chronisch als "junggeblieben" (Leute, die mich weniger mögen, nennen es "kindisch" - aber ihr wisst, was ich meine) - gleichwohl habe ich nicht den Schatten einer Ahnung, was ich einem 20 Jahre alten jungen Mann schenken soll. Und selbst wenn ich es wüsste, bin ich mir relativ sicher, dass es mir nicht gefallen würde.

Also greife ich zu Weihnachten gerne zu Gutscheinen. 


Das heißt noch lange nicht, dass ich auf das Weihnachtspäckchen verzichte. Das muss natürlich sein. Also habe ich mir das "Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln" (den Namen kann auch nur ein Jurist vergeben haben!) geschnappt und etwas rumgespielt. Wenn die Bastlerin von Welt die Schachtel in den Größen small (Grundfläche) und large (Höhe) macht, bekommt sie eine Box, in die eine handelsübliche Scheckgeschenkkarte perfekt einmal quer reinpasst. 



Box außen

Das Reinpassen als solches ist ja schon gut und schön, aber es soll ja auch nicht klappern und die perfekte Geschenkbox sein - also weiß die Bastlerin von Welt, dass die Karte irgendwie gehalten werden muss. Das sieht dann also von innen so aus:


Box innen
Also kommt hier der Trick:


  • Frau nehme ein 8 x 8 inch Blatt und stanze und falze eine small by large Box mit dem Brett.
  • Dann nimmt sie eine Schere und schneidet zwei der gegenüberliegenden diagonalen Linien bis zum unteren Quadrat ein.
  • Bei der anderen diagonalen Linien oben einen Einschnitt machen, da sich die Box so besser schließen lässt. Das ist das Schnittmuster:



das Gestrichelte einschneiden und die geraden Linen sind gefaltet.



  • Beim Zusammensetzen werden nun die eingeschnittenen Seiten in die Box eingeschlagen und so zusammengeklebt, dass eine Lücke für die Karte entsteht. Die anderen Seiten und die Spitzen werden umgeschlagen und festgeklebt.

nein, mein Werkstatt-Tisch ist nicht aufgeräumt, warum?


  • Die Box braucht ein "Belly band", da die Karte sonst rausfallen könnte, mit Band hält alles gut. 
  • Für den Deckel einfach ein Papier 4x4" nehmen und auf jeder Seite bei 1" umknicken und dann verkleben.


Auf der Materialliste steht also nur das Brett, da ihr an Papier nehmen könnt, was ihr wollt :-)
Built for Free Using: My Stampin Blog



Apropos Liste: unten dann auch noch die Liste für alle meiner mit-Wahnsinnigen für den Weihnachtswahnsinnbloghop.


    


Hier auch die Übersicht über alle Türchen:


  1. Dezember ~ Carlos Bastelbude
  2. Dezember ~ Münchner Küche
  3. Dezember Projekt3einhalb
  4. Dezember Lebkuchennest
  5. Dezember Lilaglücksklee 
  6. Dezember Karten Verrückt 
  7. Dezember Kreativzeiten 
  8. Dezember GoKarte 
  9. Dezember Meli Made 
10. Dezember ~ Carlos Bastelbude 
11. Dezember ~ Münchner Küche 
12. Dezember Projekt3einhalb
13. Dezember ~ Lebkuchennest 
14. Dezember ~ Lilaglücksklee 
15. Dezember ~ Karten Verrückt 
16. Dezember ~ Kreativzeiten 
17. Dezember ~ GoKarte 
18. Dezember ~ Meli Made 
19. Dezember ~ Carlos Bastelbude 
20. Dezember ~ Münchner Küche 
21. Dezember ~ Projekt3einhalb 
22. Dezember Lebkuchennest 
23. Dezember ~ Lilaglücksklee 
24. Dezember ~ Karten Verrückt

Und dann auch noch mal die Spielregeln und Teilnahmebedingungen:

  • Das Event "Weihnachts {wahn} sinn" startet am 01.12.2015 um 10:00 Uhr und endet am 24.12.2015 um 23:59. 
  • Ihr müsst ein Mindestalter von 18 Jahren haben (oder mit Einverständniserklärung eures Erziehungsberechtigten) und einen Wohnsitz in Deutschland haben. 
  • Barablöse nicht möglich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Schickt am Ende den richtigen Lösungssatz per Mail an einen der teilnehmenden Blogger. Der Lösungssatz ergibt sich aus der Reihenfolge der Kugeln in den täglichen Beiträgen. Also schön mitschreiben :-)


Nach dem 24.12.2015 werden wir die E-Mails auf richtige Antworten auswerten und  3 Gewinner ziehen. Diese werden per E-Mail benachrichtigt und um die Adresse gebeten. Und dann kann euer Päckchen schon auf die Reise gehen



Mittwoch, 16. Dezember 2015

Es gibt übrigens immer noch den Hauptkatalog

Bei all der Aufregung um den neuen Frühjahrs/Sommerkatalog, der am 06.01.2016 erscheinen wird, sollte die Bastlerin von Welt nicht vergessen, dass es auch immer noch den Hauptkatalog gibt - und mit diesem ca. eine Million und eine Gestaltungsmöglichkeit.

Ich habe ein paar der Dallmayr-Kaffeekapseln-Boxen mit Designerpapier bezogen (schöne, schnelle, kleine Giveaways) - das ist aber noch nicht der Neuigkeitswert dieses Beitrags.


Um die Boxen dann in etwas Spektakuläres zu verwandeln, brauchte es noch eine Blume. Dafür habe ich schlichtes orangefarbenes Bastelpapier genommen und dann mit der Bouquet Big L durch die Bisshot gejagt. Ich habe dabei nur die kleineren (!) 3 Blütengrößen genommen, ca. 4 mal gestanzt und dann die Ränder noch mit dem Schwämmchen eingefärbt.


Dann beginnt bei mir immer der Kampf mit der Heißklebepistole. Ich mag die Heißklebepistole, auch wenn ich immer vergesse, dass sie ihren Namen zu Recht trägt. Das Zeug ist richtig heiß und dazu geeignet, sich ganz doof die Finger zu verbrennen - etwas, was ich jedes mal schaffe. Meine Lernkurve ist da nicht ganz so steil, wie es sich meine Schmerztoleranz wünschen würde ...




Box von oben

und von der Seite
Dafür macht mich dann das Ergebnis glücklich und lässt mich den Schmerz vergessen. Hier dann auch die schmerzfreie Materialliste:


Built for Free Using: My Stampin Blog

Dienstag, 15. Dezember 2015

Sag's mit Blumen

Hier ein kleines Geheimnis: ich mache gerne Geschenke. Zum Glück auch ab und zu an mich selbst, in dem ich mir neue Stempel, Stanzen oder Farben kaufe - aber auch eine Menge an andere. Die freuen sich immer so schön :-)

Auch hier greife ich immer gerne zu den kleinen Sweeties, die frau an der Supermarktkasse bekommt. Das ist günstig und ich brauche ja auch noch Geld für die Stempel :-)

Besonders schön werden die Aufmerksamkeiten, wenn frau sie etwas dreidimensional gestaltet. Mit der Weihnachtsternstanze geht das einfach, in dem die Bastlerin von Welt die Einzelteile einfach eimal der Länge nach faltet, bevor sie sie zusammenklebt.

Vielleicht behalte ich das ja doch für mich :-)
Zum Kleben empfehle ich wie immer die Heißklebepistole ... und Brandsalbe ...

Hier die heiße Materialliste:


Built for Free Using: My Stampin Blog

Montag, 14. Dezember 2015

Geburtstagsaufmerksamkeit

Und da war er wieder: der Büroalltag samt Kolleg/inn/engeburtstagen. Sofern es nicht gerade die Lieblingskollegin ist, will die Bastlerin von Welt zwar eine Kleinigkeit dazugeben (neben der Karte, die sie ohnehin meist basteln darf/muss/kann/soll)

Ich persönlich finde dann diese kleine "Quengelware", die frau an jeder Supermarktkasse bekommt, perfekt. Einfach noch etwas Verzierung dran und ... FERTISCH.

Happy :-)
 Hier noch ein kleiner Trick für die Glitzerschleife:

Das Glitzerpapier ist auf einem relativ steifen Papier aufgebracht, dass sich nicht so gerne biegen lässt. Wenn Du es nun über ein Falzbein ziehst, kannst Du diese untere, steifere Schicht ganz leicht abziehen. Der glitzernde Teil des Papiers lässt sich nun ganz einfach in die Schleifenform biegen.

Hier die glitzernde und gebogene Materialliste:



Built for Free Using: My Stampin Blog

Sonntag, 13. Dezember 2015

Happy 3ter Advent

Die Bastlerin von Welt mag die Adventszeit ... kein Mensch der Welt kann jetzt was gegen Basteln sagen :-)

Was für Weihnachten natürlich dringend gebastelt werden muss, sind Geschenkanhänger. Normalerweise haben diese so kleine "für" - "von" - Stempel.

Die faule Bastlerin von Welt hat sich diesmal überlegt, Weihnachtskarte und Geschenkanhänger zu kombinieren und alle Wünsche innen in den Anhänger zu schreiben. Und ja: der Stempel ist aus dem Weihnachtskatalog vom letzten Jahr. Das macht ihn aber nicht weniger schön!


Ist die nicht hübsch.


Natürlich sind diese Anhänger perfekt dafür, Reste zu verwenden - alles was größer als 1 x 1 cm ist, kann noch mal weiterverwendet werden :-)

Diesmal kommt sogar was auf die Materialliste - es gibt nämlich eine neue Stanze, mit der frau einen kleinen Schlitz stanzen kann. Die sind immer dann super, wenn frau etwas breiteres Band verwenden will, das sich nicht kräuseln soll.


Built for Free Using: My Stampin Blog

Samstag, 12. Dezember 2015

Geburtstagskarte - alte Stempel

Meine lieben Bastlerinnen von Welt - ja, ja, ja, ich weiß: auch dieser Stempel ist nicht mehr käuflich zu erhalten. Sorry.

Die gute Nachricht ist, dass bei meinen Workshops natürlich jeder Stempel aus meinem Sortiment auch ausprobiert werden kann. 

Die zweite gute Nachricht besteht darin, dass Stempeln in Wahrheit nicht alt werden - und die Karten, die frau damit machen kann, auch nicht!

So gestellt, ist die Frage sogar ein Kompliment

Die dritte gute Nachricht ist natürlich, dass ich mir und Euch bei "alten" Stempeln die Materialliste ersparen kann ;-)

Freitag, 11. Dezember 2015

Auf die Bestellzettel, fertig - LOS!

Meine lieben Bastlerinnen von Welt - ist das Weihnachtsgeld schon auf dem Konto? Da langweilt sich das doch nur ;-) Ich habe nämlich eine viel bessere Anlegemöglichkeit für Euch ... 




Jepp, richtig gelesen - es ist mal wieder Schlußverkaufszeit bei Stampin' up! Da sind auch noch viele Weihnachtstempel mit dabei, wenn ihr heute noch bestellt, dann kommen die sogar noch vor Weihnachten an ;-)

Aber keine Angst, es sind nicht nur Ho-Ho-Ho-Stempel, sondern sogar ein paar meiner absoluten Lieblinge mit dabei: Bummelband, schwarzes Glitzerpapier und die Pillowbox! 

Details:
  • Aktionszeitraum: 10. Dezember 2015–4. Januar 2016.         
  • Es gibt keinen Mindestbestellwert. 
  • Ausverkaufsartikel werden weder umgetauscht noch gegen Kostenerstattung zurückgenommen. 
  • Aktionsartikel sind erhältlich, solange der Vorrat reicht. 
  • Kunden und Demonstratoren können ihrer Online-Bestellung auch reguläre Artikel hinzufügen. 
  • Im Rahmen des Jahresendausverkaufs haben Sie bei qualifizierenden Bestellungen auch Anspruch auf Shopping-Vorteile (Stampin’ Rewards). 
  • Nach der Ausverkaufsaktion sind einige Restartikel eventuell weiterhin in der Ausverkaufsecke (Clearance Rack) erhältlich. Andere Artikel werden eventuell entfernt und zu einem noch unbestimmten Zeitpunkt wieder eingestellt.  

Unten könnt ihr Euch durch die tollen Angebote scrollen - und natürlich gleich bestellen!


Built for Free Using: My Stampin Blog