Donnerstag, 31. März 2016

LETZTER TAG - SALE A BRATION

Ich weiß, ich weiß, ich weiß, gestern habe ich noch lang und breit erklärt, wie toll es wäre, das Designerpapier zu benutzen. Ist es ja auch.

Aber selberstempeln ist auch toll.

Und einfach.

Und schnell.

Und habe ich "toll" schon erwähnt?

Egal, heute ist der letzte Tag, an dem frau noch an der Sale-a-bration-Aktion teilnehmen kann, bei der frau pro 60 EUR Bestellwert Stempel und Papiere für LAU bekommt.

Die Karten, die sie damit machen kann, können dann auch so aussehen:


Für wen auch sonst?
Wie immer, wenn es darum geht, über bereits gestempeltes oder Designerpapiere zu stempeln, rate ich dringend zum embossen ("heißprägen"), damit frau die Schrift noch gut lesen kann.

Hier die heiße Materialliste:



Mittwoch, 30. März 2016

Papermoon

Ich weiß ja nicht, wie es den anderen Bastlerinnen von Welt so geht, aber ab und zu stempele ich fast alles - inklusive dem Kartenhintergrund und wenn ich andere Farben brauche, dann färbe ich das Papier selbst. Und wenn ich das dann zu lange und zu oft gemacht habe und wie aus Versehen an meinen Papierboxen vorbeigehe, kommt es mir so vor, was wären die Papiere fast schon beleidigt, dass ich sie nicht benutzt habe.

Keine Bastlerin von Welt kann beleidigte Papiere brauchen!

Hier also eine Papier-orientierte Karte :-)

Gerne geschehen!
Hier dann auch die Papiermaterialliste:

Dienstag, 29. März 2016

"Auf dem Boden der Tatsachen ...."

"... liegt eindeutig zu wenig Glitzer."

Jepp, von Zeit zu Zeit lese ich auf Facebook auch Dinge, deren Wahrheitsgehalt in den Augen der Bastlerin von Welt unbestreitbar wahr sein müssen.

Gerade wenn es um Geburtstagskarten geht, kann in meinen Augen die Frage nur lauten: "reicht der Glitzer" und niemals "ist das etwa zuviel Glitzer?"

BlinkBlink
Das Glitzernd ist Teil der diesjährigen "Sale-a-bration" Aktion - für je 60 EUR Bestellwert erhaltet ihr 3 Rollen Glitzernd (Gold, Silber, Diamanten) für LAU.

Genauso wie eine Geburtstagskarte, wenn ihr mir Geburtsdatum und Adresse zuschickt.

Oder diesen Beitrag :-)

Hier auch noch die kostenlose Materialliste:



Montag, 28. März 2016

ohne Worte

HA - zu früh gefreut, natürlich schreibe ich was zu meiner Karte. Karten ohne Schreiben wäre auch ein bisschen witzlos, oder? Ich meine selbst für die, die meine Witze nicht mögen ;-)

Viele Karten haben Sprüche, die deutlich machen, wofür sie sind. Und ich finde das gut, Kommunikation sollte immer klar sein.

Aber nicht immer, sonst wäre ja leider Flirt nach Beantwortung der Frage: "Zu Dir oder zu mir?" beendet, bevor er noch angefangen hat.

Und so kann auch eine Karte ohne Worte auskommen:


Und zwar ein extra dicker!
Der Kuss ist zusätzlich embossed, damit das Rot auch richtig schön glänzt. Und weil neben diesem Lippenstift alles verstummt (sogar das Gerücht, dass dies kein Stempel, sondern mein echter Kuss wäre) - verstimmt heute auch die Materialliste.

Sonntag, 27. März 2016

Und heute gebe ich Euch noch einen Korb

Das kleine Körbchen ist aber auch zu und zu süß, um es nicht zu verschenken! Deshalb heute noch eine andere Variante, diesmal auch mit dem Häschen zu dem Hasenfeste:


Der Hase hat die Eier diesmal gesammelt, nicht versteckt.
Der Hase auf dem Körbchen ist schnell gemacht: einfach nur eine Kreisstanze und die beiden Blätter, die eigentlich mal für den Weihnachtsstern gedacht waren. Aber sollte Ostern wirklich das neue Weihnachten sein, dann passt es ja auch wieder!

Hier die passende Materialliste:


Samstag, 26. März 2016

Ostergeschenke

Neulich sagte jemand im Radio, dass Ostern das zweite Weihnachten geworden wäre. Das halte ich zwar für übertrieben, gebe aber zu, dass ich auch zu Ostern gerne Geschenke mache. Allerdings gefühlte 34 Nummern kleiner als zu Weihnachten.

Ideal für kleine Oster- oder sonstige Geschenke ist der kleine Korb, den frau mit oder ohne Henkel herstellen kann. Hier eine Cabrio - oder "oben-ohne"-Variante:


Frohe Ostern!
Der Inhalt ist übrigens komplett essbar - Das "Ostergras" sind Weingummischnüre :-)

Hier die nach oben offene Materialliste:



Freitag, 25. März 2016

Weil's so schön war: nochmal

Gestern konnte ich Euch einen Osterbären im Wald zeigen - und heute eine andere Art und Weise, eine schlichte braune Tüte in etwas anders zu verwandeln:

so wahr!
Eigentlich ist die Prägeform aus dem Winterkatalog und soll Schnee darstellen, der von oben nach unten fällt. Wenn frau die Form einfach andersrum benutzt, hat es etwas von Sektblasen, die aufsteigen.

Der Stempel ist einer der wenigen "nicht-SU" Stempel, die ich habe. Aber ich konnte Wahrheit noch nie wiedersehen!

Hier die unwiderstehliche Materialliste:


Donnerstag, 24. März 2016

Ostergeschenk

Und ja: zu Ostern gibt es nicht nur Karten, sondern auch Geschenke!

Manchmal sind sie in Kartenform, besonders, wenn frau Gutscheine verschenkt. Aber (und gerade auch die) verdienen eine schöne Verpackung.

Und einen schönen Effekt erreicht die Bastlerin von Welt, in dem sie die schlichten braunen Geschenktüten nimmt und einfach mal prägt. Dann sollte sie natürlich auch noch was draufkleben, so'n büschen prägen alleine bringt es ja auch nicht.

Feier schön!

Wenn frau die Tüten prägt, sollte sie erst den oberen Knick für en Verschluss rein machen - zum einen passt die Tüte sonst nicht in den Präge-Umschlag und zum anderen sind dann die Prägungen wunderschön, wenn die Tüte verschlossen wird.

Noch ein Tipp für's Prägen: die "erhöhte" Seite des Prägend ist immer da, wo das Logo oben ist.

Hier dann die logische Materialliste:

Mittwoch, 23. März 2016

Mal eine ganz andere Osterkarte

In dem Frühjahrs/Sommerkatalog ist ein BigShot-Framelit, das ist mir im ersten Moment angekuckt habe und mir gesagt habe: "äh, warum sollte ich die denn kaufen?"

Und dann habe ich sie gekauft (jetzt mal ehrlich: eine Neuigkeit im Katalog und ich "nicht kaufen" ... jepp und die Erde ist eine viereckige Scheibe).


Fest des Frühlings und der Sonne

Und wer sich die Karte ansieht, weiß auch warum ich die "Strahle-Sonne" kaufte. Leicht versetzt mit anderem Papier bekommen die Sonnenstrahlen etwas wunderschönes - dazu kann (und will) ich nicht nein sagen.

Deshalb hier auch die sonnige Materialliste:


Dienstag, 22. März 2016

Osterkartenumschlag

Zu so einer schönen und schlichten Karte wie gestern gehört natürlich auch ein schlichter Umschlag. Wenn es um das Verschönen von Umschlägen geht, greift die Bastlerin von Welt gerne mal zu Washi-Tape: Ein Zierklebeband auf der Basis von Reispapier, das frau auch einfach reißen kann. Zug hält das Zeug nicht aus, aber dafür ist es auch nicht gedacht.


Und zwar ganz viele davon!
Auch bei Umschlägen kann die Bastlerin von Welt natürlich alles draufkleben, was sie findet und nach meiner Erfahrung findet sie in der Regel eine Menge.

"Kann" ist hierbei aber das Schlüsselwort, denn müssen muss muss sie gar nichts, das ist ja das Tolle am Basteln.

Deshalb muss sie auch keine Materialliste machen, wenn der Stempel nicht mehr erhältlich und das Washi-Tape bei einer Freundin geklaut.

Montag, 21. März 2016

Osterkarte

Falls jemand noch ihren oder seinen Kalendar noch nicht gecheckt haben sollte, diese Woche ist Ostern. Manchmal ist es ja auch ganz nett, Osterkarten zu verschicken.

Dafür sollte die Bastlerin von Welt natürlich auch Osterkarten zum Verschicken haben :-)

Leider war in diesem Katalog nicht viel für Ostern, aber dafür bewahrt die Bastlerin von Welt natürlich auch alle Stempel für immer und alle Zeiten auf.


Die drei sind schon Gruß genug.
Ich persönlich denke ja, dass die Tendenz eher ist, zu viel auf Karten zu kleben. Deshalb finde ich es auch ab und zu ganz schön, etwas weniger auf Karten zu kleben.

Sollte frau sich für die schlichtere Variante entscheiden, dann würde ich zumindest immer für verschiedene Lagen entscheiden, sonst ist die Karte nicht schlicht, sondern langweilig.

Wie gesagt: der Stempel ist aus den Jahren davor, der Rest ist Standard. Deshalb hat die Materialliste von heute auch der Osterhase versteckt.


Sonntag, 20. März 2016

Party Mitbringsel

Manchmal muss es auch für die Bastlerin von Welt schnell gehen. Und wenn sie dann im Supermarkt eine Verpackung sieht, die schön und bunt ist und nicht voll mit Werbetexten, dann weiß sie auch, was sie zu tun hat :-)


So gekauft ...
Und so dann verschenkt:


schön bunt :-)
Die kleinen Geschenke sind einfach nur mit 7,5 *7,5 cm Stück Papier beklebt. Das hat den Vorteil, dass die Bastlerin von Welt aus einem Bogen Designer Papier genug für 8 Verpackungen gewinnt.

Das Ganze wird dann mit Verzierung nach Wahl versehen - und ist so schnell, dass frau noch nicht  mal eine Materialliste braucht :-)

Samstag, 19. März 2016

Kleine Geschenke

Jede/r, der oder die dieses Blog mehr oder weniger regelmäßiger liest, hat meine ausgeprägte Schwäche für Geschenke sicherlich schon das eine oder andere Mal bemerkt. Dabei meine ich nicht nur, wie gerne ich welche bekommen, sondern gerade, wie gerne ich welche mache.

Und Basteln ist perfekt, weil ich da nicht nur das Geschenk des Bastelns an mich selber habe, sondern auch ein Geschenk für jemand anderen (mit anderen Worten: die Befriedigung, dass das Zeug mir nicht auf Dauer die Wohnung vollsaubt :-))

So auch mit diesem Mitbringsel: ich wollte eine schnell Kleinigkeit, die ich ausnahmsweise mal nicht von Pinterest geklaut habe. Das ist das Ergebnis:

Gummi- und Papierbärchen :-)
Die kleine Besonderheit an dieser Verpackung liegt nun darin, dass ich festgestellt habe, dass der "für Dich"-Stempel des einen Stempelsets perfekt in die Arme des kleineren Bären passt.

Den Schriftzug habe ich embosst, ich finde, dass er sonst nicht so sonderlich gut zu lesen ist.

Hier die gut lesbare Materialliste:


Freitag, 18. März 2016

Osterhasi

Die Bastlerin von Welt wird ja auch ab und zu zum Osterfrühstück, - Brunch,- Mittag und/oder-Abendessen eingeladen. Die Tageszeiten gehen bei sowas gerne mal ineinander über und - seien wir ehrlich - der Alkohol, den frau die sieben Wochen davor nicht trinken durfte und der nun knallt wie ein Zwölfjähriger an Sylvester, hilft dabei auch nicht gerade.

Also hat frau ihre kleinen Geschenke besser schon vorher vorbereitet und muss sie nun einfach nur mitnehmen:


HAPPY is gut!
Die Halslein sind ratz-fatz gemacht, ich würde aber immer dazu raten, sie etwas zu "schminken" und mit einem Schwätzchen rosa Backen zu malen. Die Ohren sind einfach mit dem Stift ausgemalt - sehr entspannend.

Und ja, liebste aller Claudis: der Knick im Hasenohr ist AB-SICHT! :-)

Hier die absichtliche Materialliste:



Donnerstag, 17. März 2016

Nicht nur St. Patrick's Day

Meine liebe, tolle, einzig- und großartige Freundin Daisy hat heute, am St. Patrick's Day, Geburtstag. Das schreit natürlich nach einer Karte. Und auf der Karte muss was Grünes sein und auf der Karte müssen natürlich Daisies (eng. Gänseblümchen) sein.

Und so sieht die Karte dann aus:


Alles Liebe, Daisy!
Wie bekommt die Bastlerin von Welt nun die Gänseblümchen hin? Eigentlich ganz einfach: zwei mal die "Itty Bitty" Blume stanzen, die Blätter etwas hochkochen, etwas versetzt übereinander kleben, einen 1/4" Kreis in gelb stanzen und in die Mitte damit.

Fertig.

Und jetzt: die sie-liebt-mich-sie-liebt-mich-nicht-Materialliste:



Mittwoch, 16. März 2016

Alles Gute, Jaköbchen

Ich habe - gefühlt gestern, aller, aller, allerhöchstens vorgestern - einen sehr jungen Menschen auf dem Arm zur Einschulung seines großen Bruders getragen. Jakob konnte da schon laufen, hat aber den Sinn nicht verstanden, wenn er doch genauso gut getragen werden konnte. Ich hatte keine logischen Gegenargumente, aber zwei Arme, also habe ich ihn getragen.

Dieses Kind (inzwischen nahezu 2 Meter groß) hat diese Woche seine Bätschelor-Arbeit abgegeben. Wenn er den Zettel hat, dann bekommt er ein "richtiges" Geschenk, bis dahin jedoch zumindest einen schnellen Ausdruck meines unglaublichen Stolzes.


well done!
Und hier die nicht minder stolze Materialliste:

Dienstag, 15. März 2016

Tischkarten - Variante vier - übertrieben und schön

Also ... da es hier um die Tischkarte als solche geht, verrate ich der Bastlerin von Welt nur kurz, dass ich für die kleine Pizza-Box eine Stanze auf einer Bastlerinnen-Messe gekauft habe. Und eigentlich ist es auch fast schon egal, welche Box für die Tischkarte benutzt wird, die gleichzeitig auch ein kleines Gastgeschenk darstellt:


Wer seinen Namen findet, bekommt auch die Sweeties, die in der Box sind!
Wie nun die 3D-Blume gemacht wird?

Super einfach! Das Motiv einfach zweimal stempeln und ausstanzen. Dann die unteren Blättern einfach auf die Box kleben und dann mit der anderen Blume einmal zwischen zwei Blättern einschneiden und dann einfach ein Blatt hinter das andere kleben. Diese Blüte dann auf die andere kleben und das war's auch schon.

Schön einfach, oder? Oder eher schön und einfach?

Hier jedenfalls einfach die schöne Materialliste:



Montag, 14. März 2016

Tischkarten - Variante drei - aufwendiger

Neben dem "schlichten" ein- oder mehrfarbigen Bestempeln von Tischkarten kann die Bastlerin von Welt natürlich auch ihre Stanzen rausholen. Warum auch nicht?

Die gleich folgende Karte kann frau natürlich auch mit bunten Luftballons gestalten. Aber diese Tischkarte ist für einen eher elegant-weiß-gehaltenen Tisch gedacht. Wäre die Tischkarte jetzt zu bunt, stünde sie ganz im Mittelpunkt und würde sich nicht in die sonstige Dekoration einfügen. Das wäre dann wie schwarze Schuhe zu einem weißen Hochzeitskleid. Geht gar nicht. Tisch und Tischkarte sollten schon im Team spielen :-)


Alle Annettes fliegen hooooooooooch
Ja, ich weiß.

Die Ballons habe ich öfters.

Stimmt.

Die sind aber auch was toll.

Hier deshalb die tolle Materialliste:



Sonntag, 13. März 2016

Tischkarten - Variante zwei - etwas komplexer

Gestern habe ich schon die erste meiner Tischkarten gezeigt - aber natürlich muss frau das nicht monochrome machen .... wofür gibt es denn die "2 steps"?


Die Farben kann frau sich natürlich frei aussuchen
Mein Tipp für das Bestempeln von kleineren Flächen: versucht gar nicht erst, den Stempel ganz auf's Papier zu bringen. Total überbewertet! Wie ihr oben sehen könnt, ist es auch schön, wenn der Stempel über das Blatt hinausragt.

Hier die herausragende Materialliste:



Samstag, 12. März 2016

Tischkarten - Variante eins - schlicht

Ab und zu und sogar in unserer virtuellen Zeit feiern wir. Und sowie wie wir mehr als 3 Leute um einen Tisch stehen, an dem wir normalerweise nicht sitzen, kommt sofort die Frage auf: "wo soll ich sitzen?"

Zum Glück ist die Bastlerin von Welt gut vorbereitet auf diese Frage und hat Tischkarten aufgestellt. Bevor ich Euch gleich die schnellste und einfachste Variante von allen zeige, noch ein Wort zum Papier: damit die Tischkarten wirklich gut stehen, rate ich zu dem extra dicke Papier. Stampin' up! hat neues, sehr festes weißes Papier, das dafür perfekt ist!

Und so sieht mein erster Entwurf aus:


so schön!
Papier, Hintergrundstempel, Farbe, fertig. Stempeln kann so einfach sein :-)

Hier die einfache Materialliste:



Freitag, 11. März 2016

Osterüberraschung

Übrigens: schon die Ostereier gekauft? Bald ist es soweit ...

Ich dachte, dass frau eigentlich auch gut die Ostereier verstecken könnte. Also habe ich eine Box entworfen, für die frau nicht viel Material braucht. Aus einem DinA4 Bogen bekommt frau zwei Boxen.


Box von außen
Die Box hat die Maße 5cm x 5cm x5cm, was bedeutet, dass auch jedes Ei, das kleinere Maße hat, gut reinpasst. Mein lieber Freund Billy hat einen Laden für englische Lebensmittel, also habe ich ein Cadbury Creme Egg in die Box gelegt:


Box von innen
Was braucht die Bastlerin von Welt nun für diese Box?

Nimm den DinA4 Bogen und schneide an der schmalen Seite zwei Streifen a 5cm ab. Von einem der Streifen wird dann noch 1 cm abgeschnitten. Und dann brauchen wir noch einen langen Streifen mit 2 cm Breite.


Schnittmuster
Aus diesen Streifen wird durch wildes, aber sehr akkurates Knicken und Stanzen  das Folgende:


Einzelteile
Die Teile werden einfach nur über die schmalen Streifen (da wo die Pfeile sind) zusammengeklebt. Ich rate hier gerne zu doppelseitigem Klebeband. Ich habe das sogar in der Mitte noch durchgeschnitten, damit ich ganz schmale Streifen erhalte. Aber auf dieser Stelle hängt einiges an Gewicht, es ist wichtig, dass die Box hier hält.


Zusammengesetzte Box
Die Teile können natürlich jederzeit und nach Belieben bestempelt und beklebt werden. Wenn ihr sie beklebt, dann rate ich zu Quadraten aus 4,5 cm x 4,5 cm.

Und ja: das Video folgt, versprochen :-)

Bis dahin kommt die Materialliste:


Donnerstag, 10. März 2016

btw: I'm brining birthdays back (4)

Übrigens: #imbringingbirthdaysback gilt nicht nur für die Bastlerin von Welt sondern auch selbstverständlich für den Bastler von Welt.

Adresse und Geburtstagsdatum an lola (at) gokarte.de reichen :-)

Das Papier für diese Karte mag ich besonders gerne. Und um etwas davon zu sparen, habe ich den großen Kreis aus der zweiten Lage ausgestanzt, bevor ich das weiße Papier darüber geklebt habe.

Der Rest sind Reste ...
Happy

Hier die interstellare Materialliste:


Mittwoch, 9. März 2016

btw: I'm bringing birthdays back (3)

Das ist in Wahrheit eine meiner Lieblingskarten in der Aktion "#imbringingbirthdaysback".

Du weißt schon - Du schickst mir Adresse und Geburtstag an lola (at) Gokarte.de und dann bekommst Du eine Geburtstagskarte. Keine weitere Werbung, kein Schnickschnack, nur eine Geburtstagskarte :-)

Der Stempel dieser Karte ist ausnahmsweise mal ein "Fremdstempel" - aber wer mich kennt, weiß, dass ich roten Lippenstift liebe, also konnte ich nicht widerstehen. Und der "Happy Birthday" ist Stampin' up!

Küsschen
Hier die vollmundige Materialliste:

Dienstag, 8. März 2016

btw: I'm bringing birthdays back (2)

Wie die Bastlerin von Welt vielleicht schon mitbekommen hat,  mache ich mit bei der Aktion #imbringingbirthdaysback. Schreibt mir eine Mail an birthdays (at) gokarte.de mit Eurem Geburtstag (das Jahr könnt ihr auch gerne weglassen) und der Adresse, an die ich die Karte schicken soll, und ihr bekommt eine Geburtstagskarte.

Eine wie diese hier - und solltet ihr sie selbst machen wollen, es ist eine der schnellsten und doch effektivsten, die ich jemals gemacht habe :-)

Happy ist gut!

Hier die schnelle und effektive Materialliste:



Montag, 7. März 2016

btw: I'm bringing birthdays back! (1)

Hatte ich eigentlich schon mal erwähnt, dass ich bei #imbringingbirthdaysback mit mache? Die Aktion, bei der Du mir einfach Deinen Geburtstag sagst und Deine Adresse und Du dann - einfach so - eine Geburtstagskarte von mir bekommst?

Happy!

Worauf wartest Du noch? Dein nächster Geburtstag kommt schneller als Du denkst :-)

Hier die schnelle Materialliste:

Sonntag, 6. März 2016

Hochzeitskarten (4)

Wie heißt es doch so schön: das Schönste zum Schluß. Und deshalb hier jetzt meine Lieblingskarte:

HAPPY!

In die kleinen Luftballons habe ich mich total verliebt - ungefähr so wie sie sich in ihn auf dem Bild. Die Lagen habe ich wie immer gemacht: die unterste Lage direkt auf das Papier gestempelt, die nächste Lage gestempelt, gestanzt und mit Gluedots aufgeklebt und die letzte Lage mit Dimensionals aufgeklebt.


Hier die mehrlagige Materialliste:



Samstag, 5. März 2016

Hochzeitskarten (3)

Wie die Bastlerin von Welt weiß, kann Hochzeit viel bedeuten: Mann und Frau, Frau und Frau oder Mann und Mann - wo auch immer die Liebe hinfällt.

Und doch haben die meisten Hochzeitskarten ein Braut und Bräutigam-Motiv. Kann Frau so machen, muss sie aber nicht. Das Ganze geht auch neutraler. Dadurch nicht weniger liebenswert oder langweiliger. Eben einfach nur so, dass sich das Paar wiederfinden kann, egal wie es sich gefunden hat.



Heiraten kann viele Formen haben!
Und hier findet die Bastlerin von Welt die Materialliste:


Freitag, 4. März 2016

Hochzeitskarten (2)

Eigentlich kann das Thinlet "Rose Garden" ja auch Blume und Blätter aus einem Blatt Papier. Und natürlich kann die Bastlerin von Welt das auch so machen. Wenn aus der Blumenzeichnung natürlich eine "echte" Rose werden soll (ja, ich bin mir der Ironie bewusst), dann sollten Blüte und Blatt natürlich eine andere Farbe haben:

Alles Gute!
Der Trick besteht darin, die Blume einfach einmal in rot und einmal im grün durch die Big Shot zu jagen, und dann neu zusammen zu setzen.

Auch eine Art von Hochzeit, oder? :-)
Hier die zusammengesetzte Materialliste:



Donnerstag, 3. März 2016

Hochzeitskarten (1)

Hochzeitskarten gehören zu dem Schönste, was frau überhaupt basteln kann. Was ist toller denn eine Hochzeit? Vor allem, wenn frau dann wieder mit ihrem geliebten Rot arbeiten kann :-)
Schicht und schön
Hier die schwarz-weiß-Materialliste:


Mittwoch, 2. März 2016

Box ohne Milch

Ich LIEBE die "Baker's box" oder Milchtüten-Box. Es ist eine der größten Boxen, die frau aus der Bigshot rausbekommen kann - und es hat eine sehr originelle Form. Soweit, so gut.

Box wie sie gedacht mal


Aber machmal hätte ich gerne eine schlichte "platte" Box. Wenn frau die Milchtütenbox umdreht, dann hat sie eine tolle Art, den Boden zu schließen.
alte Box von unten und neue Box von oben
 Das wäre natürlich auch eine tolle Art für den Deckel einer selbst schließenden Box:

klar kann frau sie aufmachen
Also muss frau nur den Spitzbogen von oben in den Boden verwandeln, die Box so bestempeln, wie sie es schön findet und schon hat sie eine tolle, gar nicht mal so kleine Box:

und natürlich auch anders verzieren!

Hier die sehr kleine Materialliste:


Dienstag, 1. März 2016

Innenleben einer Karte

Ja, aller guten Dinge sind drei - das ist der dritte Blog über die gleiche Geburtstagskarte: diese hat diesmal nämlich sogar ein Innenleben. Das "Happy Birthday" habe ich noch sauber in die Karte gestempelt bekommen. Allerdings bekam ich den Stempel nicht ganz sauber runter und habe geschmiert. Super, oder? Nach der ganzen Arbeit mit dem Umschlag und der Außenansicht habe ich in die Karte geschmiert.

Super.

Aber zum Glück hatte noch noch genügend Glitzerpapier übrig, um Ballons zu stanzen. Und über die Flecken zu kleben.

Super :-)

Und Ballons klebt frau, wenn sie kleckert!


Hier die super Materialliste: