Freitag, 6. Mai 2016

Workshop swaps

Ungefähr einmal im Monat mache ich für meine Kunden und Demos einen Mini-Workshop oder Klasse oder wie frau die Dinger auch immer nennen mag. Im wesentlichen sitzen wir (irgendwas zwischen 3 und 8 Menschen) um den Tisch rum, lästern, basteln und trinken Wein (die Bahnfahrerinnen, Nachbarinnen und ich) oder Cola light (die Autofahrerinnen).
Selbstverständlich swappen wir dabei auch. Alles andere wäre ja auch doof. Diesmal habe ich mich für relativ kleine Swaps entschieden. Aus einem Bogen Designerpapier bekommt frau 9 Verpackungen.

Das Papier wird dabei zunächst in 3 Streifen a 4 Zoll geschnitten und dann jeder Streifen nochmals in 3 Quadrate a 4 Zoll. Diese werden an einem Ende bei 0,75 cm geknickt und dann nach einer Drehung um 90 Grad bei 2 cm, 3 cm, 5 cm und 6 cm. 
Wo sich die Knicklinien treffen werden diese eingeschnitten. Dann kann das Ganze fest um den Kinderriegel gewickelt und festgeklebt werden.
Dann fehlt nur noch die Verzierung nach Wahl: ich habe mich hier für kleine Blumen und einen Spruch aus dem neuen Kalender entschieden.
Hier die entschiedene Materialliste:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen