Dienstag, 5. Juli 2016

Gute Besserung

Ein sehr lieber Kollege von mir musste für eine Operation ins Krankenhaus. Also musste eine "gute Besserung" Karte her - für einen Kerl. Also nix mit Blumen und bunt und "Ich-mache-Dich-wieder-gesund"-Schmetterlingen. (Manchmal denke ich ja, dass es ziemlich öde sein muss, ein Kerl zu sein, aber das ist ein ganz anderes Thema.)

So ganz wollte ich dann doch nicht auf bunt verzichten - und auf gute Wünsche und einen kleinen Scherz schon mal gleich gar nicht.



Die ganze Karte ist DinA5 groß, schließlich wollten viele Kolleg/inn/en unterschreiben. Also mussten auch die Pflaster ziemlich groß sein. Ich habe Streifen auf 3 mal 12 cm zugeschnitten und die Ecken mit dem Ecken-Runder gerundet. Dann noch 1 Zoll große Quadrate gestanzt und in die Mitte aufgeklebt und alles auf die Karte geklebt, den Klebstoff von den Fingern abgewischt, und fertig.

Das Papier ist das alte Standardpapier, wenn ihr noch was davon haben solltet, ist das die perfekte Verwendungsmöglichkeit. Auf die Materialliste hat es heute nur das Schneidematerial geschafft:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen