Dienstag, 6. September 2016

Abschiedskarte mal anders

Ich mag Auftragsarbeiten, ich mag es, wenn die Kundinnen sehr genaue Vorstellungen haben, ich mag es, wenn sie kaum bis keine haben, ich mag es, wie sie sich freuen, wenn sie realisieren, dass ich eine Karte für sie gemacht habe, wie es sie nur einmal auf der Welt gibt:


Hier noch ein kleiner technischer Hinweis: Karten leben von Kontrasten. Ich hatte das "Good bye und good luck" zunächst so auf der Karte und bin fast sitzend am Basteltisch eingeschlafen, so langweilig war das. Und mit einem einfachen Kreis als Schatten war alles viel besser :-)

Materialliste:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen