Dienstag, 19. Januar 2016

Zwillinge, die zweite

Zwillinge sind ja häufiger dann eher weniger geplant und eher eine Überraschung. So war es dann auch eine Überraschung, dass ich nach der Jungszwillingskarte gestern dann noch um eine Mädchenzwillingskarte gebeten worden bin.

Hier wollte die (genau wie die Zwillinge am Anfang) die Überraschung etwas verbergen, deshalb ist es eine Popup-Karte geworden:


Einmal von außen


und dann von Innen
Da ich mi sicher war, das den Eltern in den nächsten Jahren und Jahrzehnten noch genug rosa über den Weg laufen wird, habe ich die Karte innen absichtlich schlicht gehalten.

Hier auch die schlichte Materialliste:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen