Mittwoch, 4. Mai 2016

Fotobox

Die Bastlerin von Welt hat sich mehr oder weniger geduldig nun durch einige meiner Beiträge und Fotos gewühlt. Es ist erstaunlich, was einer beim Bloggen schwer fallen kann. Das Texten ist kein Problem für mich; das Fehlerlesen schon eher, weil ich die nie sehe. Wenn ich die Texte gegenlese, dann verstecken sie sich immer in der Bedeutung des Wortes, das ich meinte. Aber die echte Herausforderung für mich ist das Fotografien der Karten. Ich bin eine Bastlerin und Klugscheißerin - aber keine Fotografin. Deshalb war ich sooooo glücklich, als ich dieses kleine Video auf Facebook fand, wie frau schöne Fotos machen kann: https://www.facebook.com/aims.professional/videos/1005599229489397/
Und da das Nachbauen mit BASTELN verbunden war, konnte ich mich gleich an die Arbeit machen. Das ist meine Fotobox:

Das Bauen ist genauso so einfach wie in dem Video und die Stampin' up! Versandkartons sind perfekt.
Nur noch zwei kleine Ratschläge (ich habe Euch oben gewarnt, dass ich eine Klugscheißerin bin!): Im Video wird ein weißer oder gebrochen weißer Hintergrund benutzt.  Ich persönlich finde, dass mit einem rein weißen Hintergrund die Bilder von Karten einen eher langweiligen Touch haben. Ich habe eine Zeitlang mit einem weiß-gemusterten Hintergrund gearbeitet, aber das war auch nix. Der Hintergrund sollte ein dunkeles Muster haben, dadurch werden die Bilder meiner Meinung nach plastischer.
 Außerdem eine Warnung: Der »Außenrand« ist sehr dünn. Ich habe deshalb von den Teilen, die abgeschnitten werden, jeweils auch einen 1 Zoll Streifen abgeschnitten und untergeklebt. Dadurch wird das Ganze etwas stabiler. Jetzt müssen nur noch meine Bilder schöner werden.

Materialliste: Bestellt genug von Stampin' up!, dann hat ihr den Karton für die Fotobox ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen