Donnerstag, 16. Juni 2016

Und dann gibt es noch Karten, die niemand gerne macht

... und die doch gemacht werden sollten, weil sie auch für was stehen: für Anteilnahme und für Beileid und für Gedanken an liebe Menschen in schweren Stunden.

Nach meiner Sozialisation sind das Karten, die am besten ganz schlicht und alles andere als bunt sein sollten. Es dauert nämlich ein bisschen, bis Erinnerungen wieder bunt und schön werden können.



Deshalb auch hier die schlichte Materialliste:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen