Donnerstag, 17. Dezember 2015

Adventsbloghop - Gutscheinverpackung

OK, ich gebe es zu: ich greife zu Weihnachten gerne zu Gutscheinen. Ich bezeichne mich zwar chronisch als "junggeblieben" (Leute, die mich weniger mögen, nennen es "kindisch" - aber ihr wisst, was ich meine) - gleichwohl habe ich nicht den Schatten einer Ahnung, was ich einem 20 Jahre alten jungen Mann schenken soll. Und selbst wenn ich es wüsste, bin ich mir relativ sicher, dass es mir nicht gefallen würde.

Also greife ich zu Weihnachten gerne zu Gutscheinen. 


Das heißt noch lange nicht, dass ich auf das Weihnachtspäckchen verzichte. Das muss natürlich sein. Also habe ich mir das "Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln" (den Namen kann auch nur ein Jurist vergeben haben!) geschnappt und etwas rumgespielt. Wenn die Bastlerin von Welt die Schachtel in den Größen small (Grundfläche) und large (Höhe) macht, bekommt sie eine Box, in die eine handelsübliche Scheckgeschenkkarte perfekt einmal quer reinpasst. 



Box außen

Das Reinpassen als solches ist ja schon gut und schön, aber es soll ja auch nicht klappern und die perfekte Geschenkbox sein - also weiß die Bastlerin von Welt, dass die Karte irgendwie gehalten werden muss. Das sieht dann also von innen so aus:


Box innen
Also kommt hier der Trick:


  • Frau nehme ein 8 x 8 inch Blatt und stanze und falze eine small by large Box mit dem Brett.
  • Dann nimmt sie eine Schere und schneidet zwei der gegenüberliegenden diagonalen Linien bis zum unteren Quadrat ein.
  • Bei der anderen diagonalen Linien oben einen Einschnitt machen, da sich die Box so besser schließen lässt. Das ist das Schnittmuster:



das Gestrichelte einschneiden und die geraden Linen sind gefaltet.



  • Beim Zusammensetzen werden nun die eingeschnittenen Seiten in die Box eingeschlagen und so zusammengeklebt, dass eine Lücke für die Karte entsteht. Die anderen Seiten und die Spitzen werden umgeschlagen und festgeklebt.

nein, mein Werkstatt-Tisch ist nicht aufgeräumt, warum?


  • Die Box braucht ein "Belly band", da die Karte sonst rausfallen könnte, mit Band hält alles gut. 
  • Für den Deckel einfach ein Papier 4x4" nehmen und auf jeder Seite bei 1" umknicken und dann verkleben.


Auf der Materialliste steht also nur das Brett, da ihr an Papier nehmen könnt, was ihr wollt :-)
Built for Free Using: My Stampin Blog



Apropos Liste: unten dann auch noch die Liste für alle meiner mit-Wahnsinnigen für den Weihnachtswahnsinnbloghop.


    


Hier auch die Übersicht über alle Türchen:


  1. Dezember ~ Carlos Bastelbude
  2. Dezember ~ Münchner Küche
  3. Dezember Projekt3einhalb
  4. Dezember Lebkuchennest
  5. Dezember Lilaglücksklee 
  6. Dezember Karten Verrückt 
  7. Dezember Kreativzeiten 
  8. Dezember GoKarte 
  9. Dezember Meli Made 
10. Dezember ~ Carlos Bastelbude 
11. Dezember ~ Münchner Küche 
12. Dezember Projekt3einhalb
13. Dezember ~ Lebkuchennest 
14. Dezember ~ Lilaglücksklee 
15. Dezember ~ Karten Verrückt 
16. Dezember ~ Kreativzeiten 
17. Dezember ~ GoKarte 
18. Dezember ~ Meli Made 
19. Dezember ~ Carlos Bastelbude 
20. Dezember ~ Münchner Küche 
21. Dezember ~ Projekt3einhalb 
22. Dezember Lebkuchennest 
23. Dezember ~ Lilaglücksklee 
24. Dezember ~ Karten Verrückt

Und dann auch noch mal die Spielregeln und Teilnahmebedingungen:

  • Das Event "Weihnachts {wahn} sinn" startet am 01.12.2015 um 10:00 Uhr und endet am 24.12.2015 um 23:59. 
  • Ihr müsst ein Mindestalter von 18 Jahren haben (oder mit Einverständniserklärung eures Erziehungsberechtigten) und einen Wohnsitz in Deutschland haben. 
  • Barablöse nicht möglich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Schickt am Ende den richtigen Lösungssatz per Mail an einen der teilnehmenden Blogger. Der Lösungssatz ergibt sich aus der Reihenfolge der Kugeln in den täglichen Beiträgen. Also schön mitschreiben :-)


Nach dem 24.12.2015 werden wir die E-Mails auf richtige Antworten auswerten und  3 Gewinner ziehen. Diese werden per E-Mail benachrichtigt und um die Adresse gebeten. Und dann kann euer Päckchen schon auf die Reise gehen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen